Membranpresse

In Membranpressen werden Beschichtungsmaterialien wie Furnier, thermoplastische Folien oder Transfer-Finish-Folien auf vorgeleimte profilierte Oberflächen oder Formteile gepresst.

Funktionsprinzip

Vor der Bearbeitung in der Presse müssen die Werstücke vorbereitet werden. Dazu gehört das Auftragen einer Kleberschicht - z.B. mittels Sprüheinrichtung oder per Walzenbeleimung - mit vorheriger Reinigung der Klebefläche (z.B. mit Bürstmaschinen). Der Kleber wird anschließend getrocknet, später in der Presse wird er durch Erwärmung aktiviert. Werden selbstklebende Folien verwandt, entfällt der Kleberauftrag auf das Werkstück.

Das vorbereitete Werkstück wird wie folgt weiterverarbeitet:

  • Auflegen der Werkstücke auf den Belegetisch
  • Die Werkstückkante soll vollständig umschlossen sein, daher sind Unterlagen notwendig, die etwas kleiner sind als die Werkstücke selbst. Die Unterlagen entfallen bei einem Pin-System.
  • Ist eine Optimierungssoftware vorhanden, können Tischfläche und Folie bestmöglich ausgenutzt werden.
  • Bedeckung des Tisches mit Folie und Trennung von der Rolle oder Belegen der Werkstücke mit Furnier
  • Die Folie wird aus dem Folienmagazin entnommen - manuell oder mit einer Folienabwickeleinrichtung - und nach dem Bedecken der Belegefläche üblicherweise mit einer Folienschneideeinrichtung abgeschnitten.
  • Einfahren des Tisches in die Presse (manuell oder automatisch)
  • Pressvorgang je nach Prinzip (siehe: Wirkprinzipien an Membranpressen)
  • Beschichtungsmaterial und Werkstück werden erwärmt, dadurch wird der Kleber aktiviert, die thermoplastische Folie wird verformbar.
  • Während des Pressens passt sich die Beschichtung der Oberfläche des Werkstückes an.
  • Beim Abkühlen erhärten Kleber bzw. Folie, Holzwerkstoff und Beschichtung sind nun miteinander verbunden.
  • Tisch fährt nach Pressvorgang wieder heraus, Teile werden gewendet
  • mögliche Beschickungs-Systeme siehe: Belegetisch
  • Entfernen der überstehenden Folienreste
  • manuell oder automatisch mittels Schneidestation

siehe auch

Bilder

Anlagenkonzept für M8
BÜRKLE, 2011
buerkle_anlagenkonzept-m8_2011.jpg
Lock-Form Shuttle System Air
ITALPRESSE, 2007
italpresse_lock-form_s-s-air_2007.jpg
Membranpresse Variopress 3000
WEMHÖNER, 2006
wem_variopress3000_2006.jpg
Thermoforming Musterwerkstücke
ORMA, 2011
orma_beispiele_2011.jpg

Baureihen (51)