GIBEN G-DRIVE

Maschinensteuerung, die aus einem Industrie-PC und einer kleinen SPS besteht. Der PC stellt nicht nur die grafische Bedienoberfläche zum Anwender (Programmierung des Schnittmusters) zur Verfügung, sondern übernimmt auch die Steuerung sämtlicher Maschinenfunktionen (bei herkömmlichen Steuerungen übernimmt das die SPS).

Seit ca. 1996 wurden Sägen mit dieser Steuerung ausgestattet.

  • Eigenschaften:
  • maximale Automatisierung
  • einfache Programmierung (weil alles in einem Rechner steckt)
  • minimierte Wartezeiten
  • Diagnosen
  • Simultation in Echtzeit
  • einfache Netzwerkanbindung
  • Option:
  • Online-Übertragung von Schnittmustern (siehe auch Optisave)
  • Vorgänger: Microprozessor MCL

Bilder

G-Drive
GIBEN, 1996
gib_g_drive_1996.jpg

Dokumente (1)

mehr
weniger