Breitbandschleifmaschine

Maschinen zum Schleifen der Oberfläche von plattenförmigen Werkstücken ab einer Arbeitsbreite von ca. 500mm.

Je nach Ausstattung mit Walzen (Gummiwalze, Stahlwalze), Schleifschuhen (Längs-/ Querbänder), Bürstaggregaten, (Hobelaggregat) etc. ergeben sich verschiedene Anwendungsgebiete.

  • 'Handwerkermaschine' (typische Ausstattung):
  • im Gegenlauf arbeitende Aggregate
  • Arbeitsbreite 1100mm
  • 1 Kombiaggregat mit einsatzgesteuertem Schuh oder
  • 1 Kontaktwalze und ein einsatzgesteuerter Luftkissenschuh bzw. Segmentschleifschuh
  • 'Industriemaschinen'
  • vielfältige, hochwertige, individuelle Ausstattungsmöglichkeiten
  • hohe Motorleistung
  • größere Walzen, Umlenkrollen, Arbeitsbreiten, Bandlängen, ...
  • qualitativ hochwertige Schleifergebnisse mittels Gleichlauf (Vorschubband mit darauf liegendem Werkstück und Schleifband haben die gleiche Bewegungsrichtung)
  • doppelseitige Anlagen

Auf den Typenschildern der Maschinen und in den Prospekten der Hersteller wird die Anordnung der Schleifaggregate meist angegeben.

Historie

1950er Bis Mitte der 1950er Jahre war das Schleifen von Werkstoffen mittels Schleifzylinder üblich (ein um eine Walze gewickeltes Schleifpapier). Fa. Weber gilt als Entwickler der Bandschleiftechnik, die noch heute marktbeherrschend ist (breites Schleifband, welches über mindestens 2 Walzen läuft).

Anwendungsbeispiele

  • Massivholzplatten: Kalibrieren, auf 'Dicke' schleifen
  • Massivholz-, Span-, Holzfaser- oder Sperrholzplatten: Feinschliff mittels Schleifschuh, Vorbereiten für Auftrag von Füller, Lack, Beize,...
  • Bürstaggregat: zum Glätten, Entstauben oder Strukturieren

alternative Namen

  • Kalibrierschleifmaschine
  • Feinschliffautomat (Bütfering FBS-Modelle)
  • Schleifautomat (Bütfering, Weber)
  • Schleifstraße (Weber)
  • Schleiflinie
  • Kreuzschliffautomat (Weber)
  • Lackschleifmaschine (Weber)

Für das Schleifen profilierter Oberflächen sind die Breitbandschleifmaschinen aufgrund ihrer flächig angreifenden Schleifaggregate ungeeignet, darum werden dafür sogenannte Zwischenschliffmaschinen für Flächen eingesetzt.

Bilder

Breitbandschleifmaschine ELITE 11
CB, 2010
cb_elite11_10.jpg
Breitbandschleifmaschine
ERNST
ernst_830_10.jpg
Target 321B Innenansicht
VIET
viet_target321b.jpg
VALERIA INFERIORE 3
VIET
viet_valeriainferiore3_01.jpg

Baureihen (436)

TAGLIABUE
INFOTRONIC
BIESSE SAND
HEESEMANN
EGURKO ORTZA
LEVIGALTECNICA
BOGMA
UNITEC
UNISANDING
STEINEMANN
SARMAX
NIPUER
MB MASCHINENBAU
ITALPRESSE
HOLZHER
COSTA LEVIGATRICI
CHAMBON
CARSTENS
ARNABOLDI
STEMAS
ORBILAK
TIMESAVERS
TILLEKE