BIESSE ROVER 346

Biesse - Portalmaschine, welche ca. 1993 als Nachfolger der Biesse Rover 342 eingeführt wurde.

Ausstattung

  • Arbeitsbereich 3.200 x 1.325 mm, Überfahrhöhe 115 mm
  • Steuerung anfangs CNi RT480, 1997 ersetzt durch CNi XNC
  • 31 Bohrer vertikal, 6 Bohrer horizontal in X, 4 Bohrer horizontal in Y,
  • 5 Anbauplätze, welche relativ frei konfiguriert werden konnten. Zur Verfügung standen: Fräsmotoren mit 5,5 oder 6,6 kW, Werkzeugschnittstellen, Morsekonus MK2, ISO30 oder Hydrospannfutter, Nutsäge 0 - 90 Grad schwenkbar sowie ein Horizontalfräsaggregat mit 3,6 kW.

Optionen

  • C-Achse
  • Pickup Wechsler mit 3 Plätzen für Winkelaggregate oder besonders große Werkzeuge
  • Pickup Wechsler mit bis zu 15 Plätzen für Standardwerkzeuge mit ISO30-Werkzeugaufnahmen.

Sondermodelle

Rover 346 ATC Hier handelte es sich um eine Version der Rover 346, welche bereits in der Grundausstattung mit einem Werkzeugwechsler ausgestattet war.
Rover 346 Pallet Modell bei dem der Maschinentisch zweigeteilt ist und die einzelnen Tische mit separaten Y-Achsen zum Bediener ausfahren können.

Dokumente (4)

mehr
weniger

Typen zur Baureihe BIESSE ROVER

5-Achs-Bearbeitungszentrum
CNC-Bearbeitungszentrum Fenster/Türen