IMA ADVANTAGE

Baureihe kompakter bis mittelgroßer Kantenanleimmaschinen zum Einsatz in Handwerksbetrieben und kleineren Industriebetrieben.

Die Advantage-Baureihe ist seit dem Jahr 2000 in Deutschland der Nachfolger der Compact Maschinen. Hinter den einzelnen Typen stehen unterschiedliche Aggregatzusammenstellungen, von der Einstiegsmaschine bis hin zur professionellen Komplettbearbeitung. Zu diesen fixen Zusammenstellungen können auf Wunsch bestimmte Aggregate ergänzt werden.

Produktionshistorie

2000 bis ca. 2005 Advantage mit vierstelliger Typenbezeichnung
ca. 2006 bis 2009 Advantage mit zweistelliger Typenbezeichnung
2007 bis 2015 Advantage mit dreistelliger Typenbezeichnung
2015 Die breite Modellpalette der Advantage wird auf die Typen 320, 400 und 400L reduziert.

Maschinen mit einem "L" in der Typenbezeichnung sind mit einem Freiplatz für Aggregate ausgestattet, z.B. einem Glättaggregat mit Kugelandruckzone oder einem Nutfräsaggregat.

Technische Daten

Advantage 2612 bis 8200

  • Werkstückdicke maximal bis 50 mm bzw. 65 mm (je nach Typ)
  • Kantendicke maximal bis 20 mm (Typen xx12 und xx16: 12 mm)
  • Bearbeitungsgeschwindigkeit 12 m/min bis 16 m/min (je nach Typ), Advantage 8200 bis zu 20 m/min

Advantage 60 und 70

  • Werkstückdicke bis 60 mm
  • Kantendicke bis 8 mm bzw. 12 mm
  • Bearbeitungsgeschwindigkeit 16 m/min

Advantage 200 bis 700

  • Werkstückdicke bis 65 mm
  • max. Kantendicke 1 mm bis 12 mm
  • Bearbeitungsgeschwindigkeit je nach Typ, bis zu 20 m/min, teilweise stufenlos regelbar

Advantage Maschinensteuerung

2612 und 3212 : SPS ohne Programmiermöglichkeit für den Maschinenbediener
ab 5620L : PC-Steuerung IMATRONIC 121
60 und 70 : ICOS TS mit 12'' Touchscreen
200 bis 550 : ICOS TS bis zum Jahr 2014
320 und 400er : ICOS EXPERT mit 15'' Touchscreen ab dem Jahr 2015

Bilder und Videos

Aktuelle Advantage
IMA, 2015
Advantage 70
IMA, 2009
Advantage 700
IMA, 2009
Advantage 4612
IMA
ADVANTAGE 400 L
IMA, 2016
Video

Dokumente (1)

mehr
weniger

Typ